Startseite | Infomaterial anfordern | Kontakt | Shop AGB | Impressum | ecs empfehlen | girocard kontaktlos / Anwenderauswahl

Voraussetzungen

Um ein stationäres oder portables Terminal zu betreiben, müssen einige Voraussetzungen geschaffen werden.

Kommunikation

DSL Anschluss (empfohlene Anschlussweise)
Sehr oft ist in Geschäftsräumen ein DSL Anschluss vorhanden. Neben der extrem schnellen Abwicklung, gibt es zahlreiche weitere Vorteile.
In den meisten Fällen entstehen keine zusätzlichen Kosten, da der DSL Anschluss sehr oft in Verbindung mit einer Flatrate bestellt wird. LAN Kabel können ohne Leistungseinbußen bis auf 100m verlängert werden. Alle Terminals aus unserem aktuellen Angebot können über DSL betrieben werden. Bei unserem H5000 und unserem Artema hybrid kann jederzeit mit relativ geringem Aufwand eine Umstellung auf DSL erfolgen.

Wenn kein Anschluss vorhanden ist, oder kein Kabel verlegt werden kann/soll, so ist auch eine Anbindung über das WLAN möglich - sprechen Sie uns am besten direkt an. [...zum Kontaktformular]

Mit sogenannten "Powerline-Adaptern" kann man in vielen Fällen das vorhandene Stromnetz für die Datenübertragung nutzen und so die Verlegung von Kabeln minimieren (siehe auch Lösungen).

Analog
Alle stationären Terminals eignen sich für den Anschluss an einen herkömmlichen Telefonanschluss. Jedoch werden die Telekommunikationsnetze derzeit auf Voice-Over-IP umgestellt, die Deutsche Telekom möchte diese Umstellung 2018 abschließen. In den meisten Fällen funktionieren die Zahlungsterminals dann nicht mehr, oder zumindest nur sehr eingeschränkt. Wir empfehlen daher diese Kommunikationsart nur im äußersten Notfall und wenn möglich nur vorrübergehend zu nutzen. Wir raten ausdrücklich dazu die Terminals über einen DSL/Internetanschluss zu betreiben.

ISDN
Das ISDN-Netz wird von den meisten Anbietern ebenfalls zunehmend durch internetbasierte Dienste ersetzt. Zahlungsterminals die neu auf den Markt kommen, unterstützen diese Kommunikationsart nicht mehr. Wir empfehlen auch hier die Terminals über einen DSL/Internetanschluss zu betreiben.

Stromanschluss

Je nach Terminaltyp werden 1-2 Steckdosen (230V) benötigt.

Umgebung

Das Terminal sollte nach Möglichkeit nicht direkt neben Monitoren, Warensicherungsanlagen oder anderen stark elektromagnetischen Feldern aufgestellt werden.

>>>weiter